Fußball - DER Volkssport in Deutschland

Fußball ist in Deutschland, wie auch in vielen anderen Nationen, ein richtiger Volkssport und wird von vielen Begeisterten ausgeübt. Fußball wird von zwei Mannschaften mit je elf Spieler auf dem Platz über ein rechteckiges Spielfeld gespielt.

Ziel des Spiels ist es, den Ball öfter in das gegnerische Tor zu befördern, als es der Gegner schafft. Dabei darf der Ball weder mit den Armen, noch mit den Händen berührt werden. Berührungen mit Kopf oder Brust sind jedoch zulässig.

Jede Mannschaft teilt sich in verschiedene Gruppen auf. So gibt es die Abwehr-, Mittelfeld- und Angriffspieler, sowie zusätzlich den Torwart, der den Ball auch mit den Händen berühren darf. Sieger ist die Mannschaft, welche die meisten Tore machen konnte. Bei einem Gleichstand endet das Spiel mit einem Unentschieden, sofern kein K.O.-Modus gespielt wird. Sollte dies der Fall sein, geht das Spiel in die Verlängerung. Diese beträgt zweimal 15 Minuten. Ist nach dieser Zeit immer noch keine Entscheidung gefallen, geht es mit dem Elfmeterschießen weiter.

Für das Fußballspiel ist eine besondere Ausrüstung nicht unbedingt nötig, jedoch meist ratsam. Dazu zählen Fußballschuhe, wie beispielsweise die Adidas Beckenbauer, aber auch Schützer für die Knie, um eventuellen Verletzungen vorzubeugen.

Fussball und Fitness

Zwar ist Fussball nicht unbedingt die erste Wahl bei Fitness-Veteranen für das Fitness-Training, gesund abnehmen lässt es sich mit diesem Sport jedoch allemal. Von den Bewegungsabläufen unterscheidet sich Fussball zunehmend von anderen Fitness-Programmen. Da jedoch eine gute Fitness für den Sport unerlässlich ist, stellt sich diese auf "natürlich" Weise nach einiger Zeit Fussball-Training ein - sofern das Training richtig durchgezogen wird.

Wissenswertes:

Das größte Fußballereignis ist die alle vier Jahre stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft. Dabei wird in einem Gastgeberland eine Nationalmannschaft als Sieger ermittelt. Nach den Qualifikationsrunden, die 2 Jahre dauern, werden 32 Mannschaften in acht Gruppen aufgeteilt, um die Vorrunde zu bestreiten. Davon spielen 16 in der Endrunde um den WM-Pokal. Der Gastgeber ist dabei automatisch für die Vorrunde qualifiziert. Die Weltmeisterschaft wird schon seit 1930 durchgeführt. Dabei wurde sie zweimal aufgrund des zweiten Weltkrieges unterbrochen.

Seit 1900 gilt Fußball auch als olympische Disziplin. Weitere große Meisterschaften sind: Europameisterschaft, Copa America (Südamerika), CONCACAF Gold Cup (Nord- und Mittelamerika), Afrikameisterschaft, Asienmeisterschaft, OFC-Nationen-Pokal (Ozeanien). Organisiert werden diese Turniere von den sechs Kontinentalverbänden: FC (Asien, Australien), CAF (Afrika), CONMEBOL (Südamerika), CONCACAF (Nord-, Mittelamerika, Karibik), OFC (Ozeanien) und UEFA (Europa).

In den Ländern gibt es meist eine erste Liga, in welcher der nationale Meister ermittelt wird. Daneben gibt es meist ein mehrstufiges Ligasystem. Meist bis hin zu semiprofessionellen Ligen, sowie diversen Amateur- und Freizeitligen.

Impressum / Kontakt